Franchise mit LAGERBOX als Einstieg ins Selfstorage Geschäft

LAGERBOX Franchising

 

LAGERBOX betreibt momentan 14 Selfstorage Standorte in Deutschland und steht bei 6 weiteren Projekten kurz vor Abschluss der Kaufverträge. LAGERBOX ist somit der drittgrößte Selfstorage Anbieter in Deutschland, wobei das Einalgerungshaus als ältester und erfahrendster Anbieter in der Branche in Deutschland gilt. Im Jahr 1997 eröffnete LAGERBOX seinen ersten Standort in Düsseldorf. Das Unternehmen ist unter der Führung von Peter N. Blauw, der sich mit all seinem Wissen und seiner Erfahrung der Branche Selfstorage widmet. Aber auch die Themen rundum wie Finanzierung, Operation, Entwicklung, Marketing und IT gelten als sein Spezialgebiet. Unterstützt wird er von seinem kompetenten und erfahrenden Team in den Bereichen Bau, Marketing, Architektur, Development, Webdesign und den regionalen Managern.

 

Selfstorage ist eine in Deutschland noch recht unbekannte, aber boomende Branche. LAGERBOX möchte seine Marktanteile nicht nur mit eigenen neuen Standorten erweitern, sondern auch durch Franchise – Modelle. Das Modell soll sich überwiegend auf Städte mit Einwohnern unter 150000 oder auf Ballungszentren richten, in denen LAGERBOX nicht vertreten ist. Das Einlagerungshaus bietet Unternehmern und Gebäude-Eigentümern die Möglichkeit, von dessen „Know how“ zu profitieren. Gleichzeitig hat LAGERBOX bereits Großunternehmen, die händeringend an neuen Orten ein sicheres Lager benötigen. „Viele Startups verfügen über das Grundwissen, geht es aber ins Detail braucht man einen zuverlässlichen und erfahrenden Partner wie LAGERBOX an seiner Seite“, meint Peter N. Blauw. Oft sind es Kleinigkeiten, die sehr entscheidend sind und nicht nur Geld kosten können, sondern auch fatale Fehler zur Folge haben können. Der Name LAGERBOX ist zudem ein allzeitbekanntes Branding in der deutschen Selfstorage Branche, von dem Franchise-Nehmer nur profitieren können. Aber das ist nicht alles, oft geht es bei Neuinvestitionen um die Preise. Hier hat LAGERBOX nicht nur hervorragende Kontakte, sondern auch die entsprechenden Einkaufssynergien. Die Aufstellung im Internet ist ein weiteres Plus – Hier kann LAGERBOX sich mit breiter Brust als bestplaziertetes Unternehmen in der Selfstorage Branche präsentieren. Die Einbindung auf der Homepage von LAGERBOX mit einer eigenen Landingpage, sowie die SEO und SEA optimierten Maßnahmen gehören immer mit zum Paket Franchise mit LAGERBOX.

 

LAGERBOX geht mit den Franchise-Nehmern tief in die Materie Selfstorage hinein. Das fängt bei der Konzeption/Planung an, geht über die komplette Bandbreite des Marketings, der Organisation, des Development und auch in die Schiene der expliziten Schulungen und der Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort.

 

Laut Peter N. Blauw ist die Branche Selfstorage in Deutschland bei weitem noch nicht so ausgereift und entwickelt, wie in den Nachbarländern. In Großbritannien und auch in den Niederlanden, ist die Inanspruchnahme unter den gleichen Voraussetzungen wie hier, 10mal zu hoch beim Selfstorage. Das Potenzial an Selfstorage steht in Deutschland noch recht am Anfang, was vor allem die „kleineren“ Großstädte und Versorgungsgebiete betrifft. “ Franchise“ ist hier ein Modell, was die Zukunft der Branche prägen wird“, da ist sich Peter N. Blauw sicher und verweist auf die massiven Erfolge und der Beliebtheit des Konzeptes in vielen Richtungen wie u.a. in der Hotellerie und in der Gastonomie. Markenbekanntheit und die Imagepflege sind wesentliche Betandteile einer gesunden und erfolgreichen Unternehmenskultur. Mit LAGERBOX bekommt man im Bereich Selfstorage ein „Branding“ der Extraklasse.

 

Das Projekt LAGERBOX/Franchise wurde von Peter N. Blauw und Volker Borner ins Leben gerufen. Peter N. Blauw wird als Geschäftsführer fundieren und Volker Borner als Experte für die Expansion – und Entwicklungsstrategie. Zusammen bilden Sie ein Gespann, was auf über 30 erfolgreiche Jahre im Selfstorage zurückblickt. Die Erfahrung kommt nicht von irgendwoher – Peter N. Blauw hat zu den bestehenden 14 LAGERBOX Standorten 10 Projekte in Frankreich und 4 in Russland mitentwickelt. Die Nachfrage nach seiner Kompetenz und nach seinem Wissen, ist gefragter wie eh und je. Hinter einem starken Duo, steht auch immer ein fachwissendes Team, was die beiden tatkräftig und erfolgreich unterstützt. Für viele ist der Job „nur“ ein Job – für das LAGERBOX Team ist es auch die Liebe zum Selfstorage, der Sie sich täglich mit vollem Einsatz widmen.

 

Ein besonderes Merkmal von LAGERBOX ist nicht nur die Liebe zum Detail, sondern auch die flexibel ausgerichtete Handlungsweise, die nicht nur von der Geschäftsführung ausgelebt wird, sondern auch von allen, die sich „Lagerboxler“ nennen. Die Zeichen stehen auf Aufschwung und sie sprechen nur ein Sprache – LAGERBOX wird wachsen.

 

Schlagwörter: LAGERBOX, Selfstorage, Franchise, Peter N. Blauw

 

CC – Michel Galka