LAGERBOX baut neue Self Storage Lagerräume in Dortmund

Expansion bei LAGERBOX in Dortmund nimmt seinen Lauf

 

Die angespannte Wohnraumsituation macht auch in Dortmund, was im Herzen des Ruhrpotts liegt, keinen Halt. Die Bevölkerungsdichte wächst rasant schnell und unaufhaltsam und so verzeichnet die Arbeiterstadt Dortmund mehr und mehr Einwohnerzahlen. Das Wohnraumangebot hingegen kann der Nachfrage kaum nachkommen, so dass viele Neuankömmlinge und Einheimische, die in eine kleine oder größere Wohnung ziehen wollen, lange Zeit warten müssen, bis Sie fündig werden.

Viel Wohnraum entwickelt sich zum Luxusgut, Kellerräume sind eine Rarität geworden, der Sammlerinstinkt kehrt in deutsche Haushälte wieder ein – was fehlt ist Stauraum und bezahlbarer Wohnraum. Zunehmend wird Outcourcing betrieben und Self Storage in Anspruch genommen. Self Storage kommt ursprünglich aus den USA, entwickelt sich aber auch hier zu Lande als immer beliebter.

LAGERBOX in Dortmund hat seit Anfang November neue Self Storage Lagerräume im Angebot. Auf dem Gelände in der Kaiserstr. 150 hat das älteste Self Storage Unternehmen LAGERBOX eine weitere Ausbaustufe beendet und auf gut 1500 am ca. 190 neue Storage Boxen errichtet.

Wer nicht weiß was er für einen Self Storage Lagerraum benötigt, geht einfach nach der Faustregel, die besagt, dass man in etwa 10 bis 12 % der Wohnraumfläche an Lagerraum benötigt. Den besten Eindruck erhält man bei einem Besuch des Einlagerungshauses von LAGERBOX in Dortmund. Dieser kann unverbindlich, spontan und ohneTerminvereinbarung innerhalb der Bürozeiten erfolgen.

Aber warum ist Self Storage so beliebt geworden?
Gründe hierfür sind nicht nur die günstigen Mietkonditionen, sondern auch die Flexibilität bei der Laufzeit und bei der Anmietung auf die Größe bezogen. Mehr Platz als man benötigt, werden Sie nirgends beim Self Storage aufs Auge gedrückt bekommen. Die Mobilität und das Konsumverhalten ist ein Thema geworden, was Self Storage Unternehmen wie Pilze aus dem Boden empor ersteigen lässt.

LAGERBOX eröffnete 1997 sein erstes Self Storage Einlagerungshaus und hat fortan unter der Führung des Holländers Peter N. Blauw es bis dato auf 14 Standorte in 11 Städte geschafft. Mit dem ersten Einlagerungshaus inDresden und dem dritten Standort in Berlin wächst das Unternehmen demnächst auf 16 Self Storage Standorte an.

Was aber macht LAGERBOX so besonders?
Als fast einziges großes Unternehmen in der Branche ist es unternehmergeführt und greift weder auf Investoren noch auf zahlreiche Gesellschafter, die mit Eigenkapital das Unternehmen finanziell unterstützen, zurück.

Was ist der Vorteil von nur einer führenden Spitze im Unternehmen?
Entscheidungen, die oft Vorteile für die Kunden mit sich bringen, gehen schneller von der Hand, als bei Unternehmen die ganze Geschäftsführungen beschäftigen.

Aber nicht nur die schnelle Entscheidungsgabe ist ein Vorteil, auch die flexible Handhabung und die Umsetzung geht strukturell und ohne Querschläger vonstatten.

Besuchen Sie LAGERBOX und mieten Sie sich Ihren Self Storage Lagerraum, ob mit tollen Angeboten von 50 % Rabattin Dortmund, oder an einem der anderen Einlagerungshäuser von LAGERBOX in Deutschland.

Schaffen Sie endlich Platz in Ihrem Leben und lösen Sie Ihr Platzproblem.

CC – Michel Galka

Schlagwörter: LAGERBOX, Self Storage, Dortmund, Unternehmen, Lagerraum