Bildquelle: Lastenschlepper – Rainer Sturm / pixelio.de

LAGERBOX schafft mehr Lagerplatz für Einzelhandelsunternehmen

 

Trotz großer Supermärkte und Kaufhäuser findet man in unseren Städten und Dörfern noch immer kleine Einzelhandelsunternehmen und viele schätzen die persönlichen Beratung, die Kunden in den kleinen Geschäften erhalten. Es wird jedoch immer schwieriger für den Kleinhändler, sich in der heutigen Gesellschaft zu behaupten. Ab und zu könnte er sogar noch mehr verkaufen, wenn er mehr Lagerplatz hätte. Denken wir hier an Weihnachten. Mietlager bieten den kleinen Unternehmen nun eine Möglichkeit, Ihren Lagerplatz kurz – oder sogar langfristig zu vergrößern, ohne dass Sie sich nach einer neuen Immobilie umsehen müssen.

 

Durch die Anmietung eines Lagerraums bei einem Selfstorage Unternehmen kann der Einzelhändler sogar seine Umsätze steigern, da er einfach sein Sortiment durch das zusätzliche Lager vergrößern kann. Die Mietverträge sind nicht nur äußerst flexibel in ihrer Laufzeit, Sie sind auch sehr kostengünstig, vor allem wenn man alle Zusatzleistungen in Betracht zieht. Auch im Vergleich zur Miete des eigenen Ladens, die bei 75 – 100 EUR je qm liegen kann, schneiden Mietlager hervorragend ab.

Dadurch können Sie zusätzlich wichtige Verkaufsfläche verfügbar machen und das Lager extern bei LAGERBOX einrichten. Vor allem viele Modegeschäfte haben bereits erkannt, dass Mietlager eine bequeme und wirtschaftliche effiziente Lösung darstellen.

 

So sind Lagerräume bei LAGERBOX optimal gesichert. Jeder Lagerraum verfügt über ein modernes Schloss und oft auch über eine einzelne Alarmsicherung. Nur Sie selbst, oder eine von Ihnen bestimmte Person, haben Zugangsrecht zu Ihrem Lagerraum. Der Zugang zu den Lagerräumen wird durch einen modernen Zugangschip gewährleistet und schützt somit auch das Unbefugte in die Lagerräume gelangen.

 

Mietlager verfügen über eine Reihe von Videokameras und sind direkt mit Sicherheitskräften, wie der Polizei, verbunden. Sollten Sie Selbst in Ihrem Lager ein solches Sicherheitssystem installieren, dann wird es Sie eine Stange Geld kosten. Bei LAGERBOX sind all diese Sicherheitsvorkehrungen im kostengünstigen Mietpreis enthalten. Sollten Sie besonders wertvolle Waren einlagern wollen, dann kann LAGERBOX ein individuelles Sicherheitssystem für Sie zusammenstellen. So sind Ihre Waren immer in guten Händen und Sie haben das Risiko auf Einbrüche minimiert.

 

Durch seine langjährige Erfahrung als ältester Mietlager – Anbieter in Deutschland, hat LAGERBOX erkannt, das seine Geschäftskunden besonders darauf Wert legen, dass die Waren im Mietlager ohne Probleme umgeschlagen werden können und auch einfach zugänglich sind. Besonders beliebt ist der Paketannahme-Dienst von LAGERBOX. Sollten Sie neue Waren bestellt haben, können Diese einfach zum Mietlager geschickt werden. Dort werden Sie vom freundlichen Personal entgegengenommen und Sie erhalten eine E-Mail oder Anruf, um den Wareneingang zu bestätigen.

 

Im Lager angekommen, müssen die Waren nur mehr in den Lagerraum geschafft werden. Sie müssen sich dabei nicht, sofort nachdem Sie Ihr eigenes Geschäft geschlossen haben, zum Lager hetzen. Lange, kundenfreundliche Öffnungszeiten bis 23:00 Uhr sind die Norm. Meistens sind Mietlager auch zentral gelegen und bequem in 5 bis 10 Minuten erreichbar.

 

In vielen Selfstorage Lagern können Sie einfach mit dem Auto bis zum Lagerraum vorfahren. Sollte dies nicht der Fall sein, stehen Transporthilfen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Waren ganz einfach über gut beleuchtete Gänge zu ihrer Lagerbox transportieren können. LAGERBOX versucht den gesamten Prozess der Einlagerung so bequem wie möglich für seine Kunden zu gestalten. Deshalb können direkt im Mietlager sogar Regale kostengünstig gekauft oder gemietet werden. Auch weiteres Zubehör wie z. B. Kartonagen, Luftpolsterfolie und Klebeband gibt es bei den Mietlagern zu erschwinglichen Preisen und in höchster Qualität.