LAGERBOX_SpendenaktionUnsere Weihnachtsspendenaktion für den Deutschen Kinderschutzbund

LAGERBOX – ein Unternehmen mit 11 Einlagerungs-
häusern
in ganz Deutschland
– engagiert sich mit einer Weihnachtsspendenaktion für die Kinder in Deutschland.
Der Wunschpartner dafür ist der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e. V.: „Der Deutsche Kinderschutz ist ein sehr glaubwürdiger Partner, denn er setzt sich seit über 60 Jahren für den Schutz von Kindern ein. Und dabei wollen wir ihn gerne unterstützen“, so Peter N. Blauw, Geschäftsführer von LAGERBOX.

 

Die Weihnachtsspendenaktion läuft vom 1. bis zum 23. Dezember 2013 (bis 18.00 Uhr). In dieser Zeit wird LAGERBOX für jeden neuen Kunden 3 Euro und für jeden neuen Fan der Facebook-Seite  1 Euro (Facebook-Spendenlimit: 5000 Euro) an den Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. spenden.
Peter N. Blauw hofft, „ dass viele Menschen bei unserem Projekt für Kinder mitmachen“.

 

„Im Namen der Kinder und ihrer Familien danke ich LAGERBOX und allen Kundinnen und Kunden, die sich an der Aktion beteiligen schon jetzt sehr herzlich. Mit der Spende können wir Kindern und ihren Familien die Hilfe anbieten, die sie brauchen. Denn in den Einrichtungen und Kinderhäusern des Deutschen Kinderschutzbundes stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder im Mittelpunkt“, sagt Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes.

 

 

Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich für den Schutz von Kindern vor Gewalt, gegen Kinderarmut und für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland ein. Über 430 Orts- und Kreisverbände engagieren sich vor Ort für Kinder und ihre Familien und bieten ihnen Beratung und praktische Hilfe an.

 

Über den Deutschen Kinderschutzbund

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) wurde 1953 in Hamburg gegründet. Derzeit engagieren sich rund 50.000 Einzelmitglieder im Kinderschutzbund und bilden damit die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland. Der Kinderschutzbund besteht aus dem Bundesverband, 16 Landesverbänden und über 430 Ortsverbänden. Mehr als 10.000 Ehrenamtliche und 5.000 Hauptamtliche stehen für eine verantwortungsbewusste Kinderschutzarbeit vor Ort.
Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich für Kinder und gegen Missstände ein und drängt PolitikerInnen zum Handeln. Mit Kampagnen und Aktionen zu unseren Schwerpunktthemen Kinderarmut, Gewalt an Kindern und Kinderrechten geben wir Kinder eine starke Stimme in unserer Gesellschaft.
Unsere Orts- und Kreisverbände unterstützen Familien mit vielfältigen praktischen Angeboten, um sie vorbeugend im Umgang mit Krisen zu stärken. Wir helfen dabei, dass eine gewaltfreie Erziehung gelingt. Die Erkenntnisse aus der täglichen Arbeit mit Kindern und ihren Familien bestimmen die Arbeit des Gesamtverbandes. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder als Subjekte ernst genommen und mit Respekt behandelt werden. Sie haben das Recht auf ein gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung bei allen sie betreffenden Entscheidungen. Wir wollen Kinder vor physischer und psychischer Gewalt schützen. Dazu gehört die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz im Sinne der UN – Kinderrechtskonvention.
Um Kinderarmut wirksam zu bekämpfen, setzen uns für eine bedarfsgerechte Bemessung der Sozialgeldregelsätze für Kinder ein. Langfristig fordern wir die Einführung einer einheitlichen Kindergrundsicherung für alle Kinder. Außerdem möchten wir, dass alle Kinder von kostenfreier Bildung und Betreuung von der Kindertagesstätte bis zur Universität profitieren.
Mehr Informationen finden Sie unter www.dksb.de