Meine Reise und alles was dazugehört

Flug buchen, einlagern und von dannen ziehen

 

Zeit wurde es, dass ich mich wiedermal auf eine lange und erwartungsvolle Reise begeben sollte. Meine Abstinenz sollte gute 4 Monate betragen und keinen Tag weniger in Anspruch nehmem. Meine Wohnung vermietete ich unter, so dass ich die Mietkosten für die 4 Monate allemal besser fürs Reisen in Anspruch nehmen konnte. Meinen persönlichen Kram, gut 8 Kisten, lagerte ich bei LAGERBOX ein. Die Mieteinheit mit einer Größe von 1 qm war genau das Richtige für mein Hab und Gut und kostete für den gesamten Mietzeitraum abzüglich aller Rabatte nur 100 €.

Im Preis inbegriffen war die Abnahme aller Sorgen um einen Diebstahl und Einblick in mein persönliches Leben. Die Lagerboxen beim Selfstorage Einlagerungshaus sind nur vom Kunden begehbar. Zusätzlich schützt ein modernes und sicherheitsüberdachtes Paket mein Lagergut. Somit war Schritt 1, der das Einlagern und die Untervermietung meiner Wohnung einschloss, zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.

 

Meine Reise führte mich nach Mittelamerika, wo ich verschiedene Länder und Kulturen erleben dürfte. Ich buchte mir je nur den Hin- und Rückflug und gestaltete meine Reiseplanung flexibel vor Ort. Angefangen von Venezuela, ging es über Kolumbien über Panama nach Costa Rica. In jedem Land hielt ich mich gut 1 Monat auf. Ich reiste oft mit einheimischen Bussen und übernachtete in klassischen Hostels, was das Reisebudget schonte und mich mehr Geld zu investieren ließ, in die Dinge die jedes Land für sich zu bieten hatte. Alle Länder waren beeindruckend und doch so unterschiedlich wie mein Zuhause Deutschland.

 

Ich sah viele schöne Dinge wie den Panama Kanal, Naturschutzlandschaften rund um den aktiven Vulkan Arenal in Costa Rica, den Nationalpark Canaima in Venezuela und in Kolumbien waren es die tropischen Regenwälder, welche das Land zu gut der Hälfte einnehmen. Wie es bei den „Touris“ so üblich ist, nahm auch ich mir aus jedem Land ein kleines Andenken mit – Allerdings legte ich meinen Fokus hierbei auf Genussmittel wie Alkohol, Schokolade und klar Kaffee. Die Zeit verging wie im Flug und ich erlebte viele schöne Dinge, die ich niemals vergessen werde. Ich empfehle jedem zu Reisen, wo auch immer das Herz und die Neugierde einen hin verschlägt. Das müssen keine weitentfernten Ziele sein, oft kann die Schönheit auch nah bei uns liegen.

 

Als ich zurück in Deutschland war lernte ich noch etwas – Wie unbeschwert doch das Reisen ist, wenn man einen zuverlässigen Partner an seiner Seite hat. Beim gesamten 4monatigen Aufenthalt dachte ich nicht einmal, an meine gesammelten wichtigen Papiere und Erinnerungen. Sie waren in guten Händen bei LAGERBOX. Bin ich das nächste mal für eine lange Zeit auf Reisen, weiß ich wem ich in der Heimat mein Hab und Gut anvertrauen kann – LAGERBOX.

 

CC – Michel Galka