Pforzheim

In Pforzheim für Selfstorage Lagerraum mieten

Die Schmuck- und Goldstadt Pforzheim ist ein schönes Fleckchen im Südwesten Deutschlands. Hier in Baden-Württemberg und am nördlichen Rand des Schwarzwaldes ist es wunderbar beschaulich. Das heißt natürlich nicht, dass es nicht auch in Pforzheim hin und wieder einmal Platzmangel gibt, und natürlich ziehen Menschen hier auch einmal um oder wollen aus beruflichen Gründen Gegenstände in einem Lagerraum unterbringen. Damit wären schon drei Gründe genannt, warum Sie auch in Pforzheim Selfstorage gebrauchen können. Das Prinzip eignet sich prima für jede Stadt, ob im Schwarzwald, im Bayerischen Wald oder an der Nordsee. Wie Selfstorage funktioniert und was Selfstorage so beliebt und universal anwendbar macht, erklären wir Ihnen hier und jetzt.

Das Einlagern geht einfach und komfortabel vonstatten.

Selfstorage in Pforzheim 

Was ist Selfstorage?

Dazu steigen wir gleich einmal in die grundsätzliche Definition von Selfstorage ein. Dabei geht es nämlich darum, einen Lagerraum zu buchen, der sich in einem extra für die Einlagerung vorgesehenen Gebäude befindet. So ein Selfstorage-Lager besteht im Wesentlichen aus genau derartigen Lagerräumen, in die private und auch gewerbliche Kunden verschiedenste Lagergüter einlagern können. Das Einlagern geht einfach und komfortabel vonstatten, die Lagergüter sind dank bester Lagerbedingungen über kurz oder auch lang bestens in einem solchen Lagerraum aufgehoben.

So simpel funktioniert's

Selfstorage so simpel funktioniert s 

Eine optimale Lagermöglichkeit also für jedermann! Aber wie kommen die Gegenstände in das Selfstorage-Abteil? Wie funktioniert das Einlagern genau? Bei uns und bei unseren Partnern hier in Pforzheim funktioniert das Grundprinzip eigentlich ziemlich gleich: Sie packen Ihre Gegenstände ein, laden sie in einen Transporter und fahren damit zum Selfstorage-Standort, wo Sie schließlich alles in die Selfstorage-Box einlagern. Bei einigen unserer Partner sind das Abholen des Lagerguts und das Einräumen auch als Zusatz-Service möglich.

Lagerraum buchen gewerblich und privat

Lagerraum gewerblich und privat 

Eigentlich kann jeder dieses Angebot in Anspruch nehmen, sowohl private wie auch gewerbliche Kunden von verschiedenen Unternehmen. Sie verwenden den zusätzlichen Platz eines Lagerraums zum Beispiel häufig, um Dokumente oder Akten einzulagern. Die nehmen je nach Unternehmensgröße und Aktenmenge viel Platz weg, der im Büro auch besser zu gebrauchen wäre. In einem Selfstorage-Lagerraum sind die Unterlagen bestens aufgehoben, trocken und sauber und auf Wunsch auch in entsprechenden Kartons und Lagerregalen.

Tipp: Viele Selfstorage-Unternehmen bieten auch tolle Zusatz-Services für gewerbliche Nutzer. So können Sie etwa bei uns auch Postfächer nutzen oder die Warenannahme vor Ort in Anspruch nehmen. Auch die Regalaufstellung vor Ihrem Einzug kann möglich sein.

Perfekt auch fürs Umziehen

Bei Renovierung Möbel einlagern 

Privatkunden wählen die professionelle Lagermöglichkeit oft für einen Umzug. Dafür kann es jede Menge Beweggründe geben, etwa dass die neue Wohnung noch nicht fertig ist oder Sie noch keine neue Wohnung gefunden haben. Dann kann es ein Segen sein, wenn Sie mit den Möbeln und der Einrichtung nicht Freunde oder Verwandte behelligen müssen oder gar auf der Straße stehen. Planen Sie mit einem Lagerraumanbieter aus Pforzheim und gönnen Sie sich ein komfortables Extra an Lagerraum für einen stressfreien Ortswechsel.

Kartons vor Ort kaufen

Kartons vor Ort kaufen 

Dieser Effekt verstärkt sich noch, wenn Sie bedenken, dass viele der modernen Umzugsdienstleistungen rund um Ihren Lagerraum auch zusätzliche Umzugshilfen umfassen. Damit sind einerseits Umzugshelfer gemeint, aber auch Praktisches rund ums Verpacken, Transportieren und Einlagern. Wie auch wir bieten nämlich viele unserer Partner in Pforzheim den Kauf oder die Miete von Umzugskartons an. Hier können Sie die gängigsten Kartons in verschiedenen Größen bekommen, um all Ihr Lagergut auch adäquat zu verpacken.

Plus viele günstige Umzugsmaterialien

Zusätzlich umfasst ein solches Umzugsangebot nicht selten auch noch viele weitere nützliche Utensilien, die ein reibungsloser Umzug braucht. So können Sie zum Beispiel bei uns im Umzugsshop auch Packdecken, Stretchfolie oder Klebeband mit Abrollern kaufen. All das hat ein kundenorientierter Lagerraum-Anbieter zur Verfügung, um das Angebot für seine Kunden perfekt abzurunden.

Umzugskosten übersichtlich erfasst

Umzugskosten übersichtlich halten 

Auch für Sie als Kunde ist so eine große, umfassende Dienstleistung aus einer Hand natürlich nicht schlecht. Sie haben so einen Anbieter, der einen Großteil des Umzugs abwickelt, und so haben Sie auch eine hervorragende Kostenübersicht. Je nach Partner in Pforzheim können Sie zusätzlich zur Lagermöglichkeit noch weitere Services buchen, wie Möbelabbau, Kartons einräumen, die Abholung und/oder die Einlagerung - eben alles rund um den Umzug zum externen Lagerraum.

Besser als viele naheliegende Lagermöglichkeiten

Dieser ist schlussendlich einfach eine viel bessere Lösung als so mancher "alternativer Lagerraum", der Ihnen vielleicht im ersten Moment einfällt. Wir sprechen hier von Kellern, Dachböden und ähnlichen Räumlichkeiten. Natürlich kann man dort grundsätzlich Dinge lagern, aber sollte man das auch? Klar, Keller oder Garagen sind direkt im bzw. am eigenen Haus und damit im wahrsten Sinne absolut naheliegende Alternativen. Wir erklären Ihnen aber jetzt, warum Sie sich besser für die professionelle Lagerung entscheiden sollten.

Garage als reines Warenlager verboten

Erster Grund, speziell gegen die Garage, ist, dass diese als reiner Lagerraum gar nicht geeignet ist. So sieht es zumindest das Gesetz. Dort nämlich steht sinngemäß geschrieben, dass die Garage ausschließlich für Kraftfahrzeuge zu nutzen ist, um den öffentlichen Straßenverkehr bzw. den Parkraum zu entlasten. Zusätzlich zu den Kraftfahrzeugen dürfen dort nur Dinge eingelagert werden, die auch direkt mit ihnen in Zusammenhang stehen, wie zum Beispiel Pflegemittel oder Ersatzteile fürs Auto. Hier einen Lagerraum einzurichten,  kann ein empfindliches Bußgeld nach sich ziehen. Hier lesen Sie mehr dazu.

Auf das Raumklima kommt es an

Während also die Garage fast gänzlich als Lagerraum ausfällt, gibt es bei den Alternativen Keller und Dachboden eher Probleme klimatischer Natur. Wenn Sie einen professionellen Lagerraum in Pforzheim mieten, dürfen Sie sich auf konstante Temperaturen, gleichbleibende Luftfeuchtigkeit und 24-stündige Sicherheitsüberwachung verlassen. So kann es in einem Keller oder auf dem Dachboden nicht sein, so sollte es aber in einem perfekten Lagerraum sein.

Trockenheit in Selfstorage-Einheiten ist wichtig 

Darum ist Trockenheit in Selfstorage-Einheiten so wichtig

Denn nur die wenigsten Lagergüter können permanente Feuchtigkeit oder gar Nässe unbeschadet überstehen. Feuchtigkeit, wie sie in vielen Kellern oder Dachböden regelmäßig entstehen kann, ist die Ursache für viele Folgeschäden, die sich - je nach Material - an Ihren eingelagerten Gegenständen zeigen können. Stoffe bekommen Stockflecken, Hölzer werden morsch, Papier kann schimmeln, Metall rosten. So ist fast jedes Material von Feuchtigkeit betroffen und ungeeignete Lagerräume sind wiederum nicht geschützt gegen Feuchtigkeit. Daher lohnt sich die Investition in einen gut gedämmten, sicheren Lagerraum.

Was kann ein Lagerraum kosten?

Was kann ein Lagerraum kosten 

Aber wie hoch kann eine entsprechende Investition ausfallen? Wie auch wir von LAGERBOX berechnen unsere Partner für Lagerräume in Pforzheim in der Regel nach folgendem Muster: Die zwei wichtigen Faktoren für die Kosten von Selfstorage sind einerseits die gemietete Lagerfläche und andererseits der Zeitraum, für den Sie diese Fläche nutzen möchten. Aus dieser Kombination errechnen sich die monatlichen Kosten für das Warenlager.

Wie lange kann man Selfstorage mieten?

Im Wesentlichen sind Selfstorage-Anbieter sehr flexibel und entgegenkommend, wenn es um die freie Gestaltung der Mietzeit geht. Wir von LAGERBOX zum Beispiel haben eine nur sehr niedrige Mindestlaufzeit von nur einer Woche. Ab dann gilt bei uns: Ende offen. Das heißt, Sie können unsere Lagerräume einerseits als praktische, kurzzeitige Überbrückung von vorübergehendem Platzmangel nutzen. Oder Sie mieten einen Lagerraum über Monate oder Jahre. Im flexiblen, dynamischen Selfstorage ist zeitlich so gut wie alles möglich.

Kann man die Lagergröße selbst bestimmen?

Doch nicht nur das: In vielen Fällen, sowohl bei uns als auch bei unseren Partnern für Lagerraum in Pforzheim, können Sie auch die Größe Ihres Lagerraums selbst wählen. Wie viel Raum Sie benötigen, bestimmt das Lagergut, das Sie unterbringen wollen. Basierend darauf können Sie bei vielen Anbietern direkt online mit einem Raumrechner ermitteln, wie groß Ihr Lagerraum sein sollte, oder sich auch vor Ort von den Mitarbeitern dabei helfen lassen.

Zum Standort Berlin Hohenschönhausen
Zum Standort Berlin Neukölln
Zum Standort Berlin Spandau
Zum Standort Chemnitz
Zum Standort Dortmund
Zum Standort Dresden Friedrichstadt
Zum Standort Dresden Pieschen
Zum Standort Düsseldorf Heerdt
Zum Standort Düsseldorf Lierenfeld
Zum Standort Essen
Zum Standort Frankfurt
Zum Standort Hannover List
Zum Standort Hannover Vahrenwald
Zum Standort Hannover Waldhausen
Zum Standort Köln Ossendorf
Zum Standort Köln Poll
Zum Standort Krefeld
Zum Standort Leipzig
Zum Standort Leverkusen
Zum Standort Mannheim
Zum Standort Stuttgart
Zum Standort Münster Loddenheide
Franchise
Franchise

Franchise-Partner werden

Expansion
Expansion

Grundstück oder Gebäude empfehlen

Meinungen

Kundenstimmen

1
Kontakt

Unser Service:
bereit für Sie Rufen Sie uns an: 0800 222 666 999*
Oder senden Sie uns eine Mail:

Mail senden