Jetzt Umzugsset (je 1 Umzugs-, Archivkarton, 1 Rolle Klebeband) GRATIS sichern! Einfach ausfüllen und vorbeikommen.

Wassersporterlebnis Surfen

Lagerung von Surfbrettern

Surfen ist gemeinhin bekannt als Extremsportart. Die, die es ausüben und auch das Wellenreiten beherrschen, können mit einer Fähigkeit angeben, was wahrlich nicht viele können. Die ursprünglich aus Hawaii stammende Sportart wird in der Regel an Meeresküsten ausgeübt, aber auch an Flüssen oder für Inlandliebhaber auch in speziellen künstlichen angelegten Strömen.

Die Sportart ist inzwischen so populär, dass sie 2020 zum ersten Mal bei den Olympischen Sommerspielen ausgetragen werden sollte. Allerdings brauch man auch für das klassische Surfen eine Ausrüstung, die es in sich hat und die man meist nicht zuhause unterbekommt. Keller sind zum Beispiel, gerade wenn sie feucht sind, überhaupt nicht geeignet. Dort kommt die LAGERBOX ins Spiel, wir kennen uns mit solchen Situationen aus und bieten mit unserem Self-Storage-Konzept das perfekte Lager für die folgenden Materialien an.

Als wichtigstes Utensil braucht man natürlich ein Surfbrett, dass meist relativ groß und sperrig ist. Da das Board nicht so rumliegen sollte, braucht es dazu eine Boardbag, also eine Schutzhülle für das Surfboard. Die Klamotten, die man braucht sind ein Surfanzug, der meist aus Neopren oder aus Kautschuk besteht, darunter trägt man ein Lycra-Shirt. Die Leash ist eine Leine, damit man das Surfboard beim Surfen nicht verliert. Kleinere Dinge, die allerdings auch von großer Bedeutung sind, sind z.B. der Surfwachs, der benötigt wird, um einen sichereren Stand zu haben und Sonnenschutz, um sich selbst vor einem Sonnenbrand zu schützen. Jedoch muss man auch wissen, wie man mit diesen Dingen umgeht: Um das Surfbrett in einem guten Zustand zu behalten, sollte es nicht zu viel Hitze ausgesetzt worden. Zudem muss man das Board immer gut von Sand und Salz reinigen.

Vor dem Einpacken muss das Board erstmal gut trocknen, da sonst zum Beispiel die Reißverschlüsse rosten würden. Über den Winter muss man das Board mit allem an Zubehör natürlich dann trocken lagern. Auch Minusgerade sollten unbedingt vermieden werden. All das sind Kriterien, die zuhause nicht ganz so einfach einzuhalten sind. Das ist allerdings kein Problem, weil bei der LAGERBOX dies alles eine Selbstverständlichkeit darstellt. Hier kann jeder über den Winter alles einlagern, was man im Winter nicht braucht. Und je nachdem, wie groß ihre Surfausrüstung oder auch andere Dinge, die sie nicht benötigen, sind:

LAGERBOX bietet Boxen in allen verschiedenen Größen an, es wird gezählt ab einem Kubikmeter. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst oder buchen Sie einfach online eine Box der favorisierten Größe.