LAGERBOX holt klasse Ergebnis

Selfstorage Studie 2020

Frankfurt, 17. März 2020

Auch im Jahr 2020 hat das Deutsche Institut für Service Qualität wieder seine Fühler ausgestreckt und verschiedenste Anbieter, die auf dem deutschen Selfstorage Markt agieren, auf deren Service und deren Konditionen getestet.

Im Segment Service wurde die Studie in die Bereiche Beratung vor Ort, telefonischer Service, Service per E-Mail und auf den Internetauftritt aufgeteilt. Die Konditionsanalyse unterteilte sich in die Bereiche Preise, Leistungsumfang und in die Vertragsbedingungen.

LAGERBOX hat hier hervorragend abgeschnitten und nur knapp Platz 1 verfehlt. Hintergrund der Studie ist es, dem Kunden neben guten Konditionen auch den Leistungs- und Serviceumfang der einzelnen Anbieter näherzubringen.

Serviceanalyse Selfstorage

Die Beratungen vor Ort fanden vom 04. November bis einschließlich 18. Dezember 2019 in insgesamt 35 verschiedenen deutschen Städten statt. Je Selfstorage Anbieter wurden 10 Filialtests durchgeführt. Hier wurde spezifisch auf folgende Merkmale geachtet: Qualität des Umfeldes, Beratungskompetenz, Kommunikationsqualität, Wartezeiten und Erreichbarkeit, Zusatzservices und Beratungserlebnis. Neben den Vor-Ort Tests wurden auch Mystery-Anfragen per Telefon und E-Mail durchgeführt. Hier lag der Fokus auf der Beratungskompetenz, der Lösungsqualität, der Kommunikationsqualität, den Wartezeiten und der Erreichbarkeit sowie dem Beratungserlebnis.

Abschließend wurde natürlich auch der Internetaufritt der Selfstorage Anbieter unter die Lupe genommen. Die Inhaltsanalyse unterteilt sich in Punkte wie spezielle Informationen und Funktionen, allgemeine Informationen, Kontaktinformationen, Bedienungsfreundlichkeit und Inhalte. LAGERBOX hat den Teilbereich der Serviceanalyse als bestes Selfstorage Unternehmen abgeschlossen. Besonders der Internettauftritt wurde gelobt und hervorgehoben.

Konditionsanalyse Selfstorage

Im Rahmen dieser Analyse wurden Preise, Leistungsumfang und die Vertragsbedingungen betrachtet. Je Unternehmen standen drei Preise für jeweils drei Lagerbox-Größen im Raum. Besonders die Preisgestaltung war ein wichtiger Garant für das Ergebnis der Konditionsanalyse. Der Leistungsumfang, auch Service genannt beinhaltet Themen wie Transporthilfen vor Ort, gratis Transporter oder Anhänger, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung, Bereitstellung von Verpackungsmaterialien, Vielfalt der Lagerbox-Größen sowie aktuelle Angebote.

LAGERBOX bietet seinen Kunden ein sehr breites Servicepaket an, was neben den ausformulierten Teilsegmenten auch noch die Warenannahme für die Kunden und eine Drive In Area enthält.

Das Unternehmen LAGERBOX ist derzeit mit 23 Selfstorage Standorte vertreten und somit eines der größten Unternehmen auf dem deutschen Markt. Weitere Standorte in Berlin, Köln, Bielefeld, Dortmund und Pforzheim befinden sich bereits in der Planung bzw. schon im Bau.

Der Selfstorage Markt in Deutschland ist noch nicht ganz so ausgereift wie in den umliegenden Staaten. Von daher ist damit zu rechnen, dass die Branche weiter auf Expansionskurs bleibt.

Quelle: DISQ