Bonn

Günstig Lagerraum mieten in Bonn

Bonn ist die ehemalige Bundeshauptstadt, eine beliebte Studentenstadt und Heimat der bekannten deutschen Konzerne Haribo und Telekom. Wenn auch Ihr Unternehmen seinen Sitz hier hat und Sie zusätzlichen Lagerraum buchen möchten, bieten sich dazu die passenden Möglichkeiten außer zum Beispiel eine Garage oder auch ein Container. Echte Profis lagern auch professionell ein - mit Selfstorage! Was das ist und wie auch Sie ganz kurzfristig, flexibel und sicher Ihr Lagergut unterbringen können, erfahren Sie jetzt von LAGERBOX.

Selfstorage in Bonn, was ist das?

Selfstorage in Bonn

Selfstorage, ein Begriff aus dem Englischen, kann übersetzt werden mit Selbsteinlagerung oder Selbstverwahrung. Dabei geht es aber nicht darum, dass Sie sich selbst verwahren, sondern die Einlagerung selbst übernehmen. Sie sind Ihr eigener Lagermeister und bestimmen, was wann und wie lange untergebracht wird. Natürlich gibt es ein paar Gegenstände, die Sie nicht einlagern dürfen, aber im Großen und Ganzen können Sie in einer Selfstorage-Box schon so einiges unterbringen. Von Akten über Fahrräder oder Wein bis hin zu Zelten und vielem mehr ist sozusagen alles drin im Selfstorage.

Wie funktioniert Selfstorage in Bonn?

Wie funktioniert Selfstorage in Bonn

Wenn Sie einen solchen Lagerraum in Bonn buchen wollen, geht das in der Regel ganz unkompliziert. Ein guter Anbieter wie wir ist flexibel, lässt Sie kurzfristig einziehen und auch wieder ausziehen. Für die Lagerzeit dazwischen orientieren Sie sich dann ganz an Ihrem Bedarf. Bei Ihrem Einzug ins eigene Warenlager räumen Sie am Selbstlagerhaus alles in Ihren Raum ein, schließen ab und können dann täglich, während der Öffnungszeiten, darauf zugreifen. Vielleicht wollen Sie ja noch etwas hinzufügen oder entnehmen.

Sicherheit, Trockenheit und Sauberkeit haben höchste Priorität.

Wer ist LAGERBOX?

So machen wir von LAGERBOX das auch. Wir sind ein Unternehmen im Bereich Selfstorage, das in vielen Städten Deutschlands erschwingliche und flexibel buchbare Vorratslager vermietet. Neben dem bewährten und beliebten Konzept des Selfstorage setzen wir auf besonderen Service rund ums Einlagern und Umziehen sowie auf große Kundennähe für alle "LAGERBOXER". In den Mietlagern sorgen wir für beste Lagerbedingungen. Sicherheit, Trockenheit und Sauberkeit haben höchste Priorität, damit jeder Gegenstand so wieder aus dem Lager kommt, wie er eingelagert wurde.

Selfstorage für Unternehmen

Was darf in Ihr Mietlager rein?

Wie bei uns gelten auch generell einige Einschränkungen, was eingelagert werden darf und was nicht. Sie werden in Bonn zum Beispiel keinen Anbieter finden, bei dem Sie Explosives oder Giftiges aufbewahren dürfen. Auch persönliche Urkunden, Sondermüll und einige andere Dinge - die sich aber eigentlich auch logischerweise ausschließen - dürfen nicht im Selfstorage untergebracht werden. Ansonsten haben Sie im Prinzip freie Hand und können als Ihr eigener Lagermeister Lagergüter einlagern wie Bücher, Dokumente und Akten, Werkzeuge oder Gartengeräte, Sportgeräte und Fahrräder, Kleidung, Wein oder auch Weihnachtsdeko.

Eignet Selfstorage sich auch für Reifen?

Vielleicht hat Ihnen in der vorangegangenen Aufzählung noch eines gefehlt. Wenn Sie auch nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Reifen zu lagern, haben Sie mit Selfstorage auch einen Treffer gelandet. Jedes Jahr zum Oktober und um Ostern herum steht für die meisten Autofahrer der Reifenwechsel an. Ein Reifen-Set wird aufgezogen und das andere auf dem Dachboden oder in der Garage verstaut. Aber ist das auch das ideale Lager für die Pneus? Tendenziell eher nicht, weil solche Räumlichkeiten feucht und kalt oder auch viel zu heiß sein können - nicht gerade die optimalen Lagerbedingungen für Reifen.

Wie lagern Sie richtig?

Selfstorage – richtig einlagern 

Aber was sind die richtigen Lagerbedingungen? Das können wir Ihnen sagen, denn in unseren Filialen herrschen genau diese Bedingungen:

  • Trockenheit - es ist naheliegend, man muss es eigentlich kaum noch dazusagen, aber Feuchtigkeit und Nässe sind schlecht für die meisten Lagergüter. Hölzer können aufweichen, Stoffe können Stockflecken bekommen oder schimmeln, Papier und Pappe können wellig werden und ebenfalls schimmeln. Um all das müssen Sie sich keine Sorgen machen, wenn Sie bei einer professionellen Firma für Selfstorage in Bonn einlagern!
  • Sauberkeit - genauso soll Schmutz nicht Ihre Sorge sein, wenn Sie sich mit Ihrem Lagergut an ein arriviertes und gutes Selfstorage-Haus wenden. Auch bei LAGERBOX halten wir es so, dass Neukunden ein leeres Lager übergeben bekommen, wobei leer natürlich auch frei von Schmutz bedeutet. Nur so kann man Folgeschäden oder auch ungewollten Mitbewohnern wie Ungeziefer vorbeugen.
  • Konstante Luftfeuchtigkeit - ebenfalls in den Bereich Raumklima fällt der Wert der Luftfeuchtigkeit. Ein schonendes, nachhaltiges Lager bewegt sich hier immer auf einem konstanten Wert, denn eine zu hohe oder niedrige Luftfeuchtigkeit kann ebenfalls schädlich für so manches Lagergut sein.
  • Sicherheit - während all diese Dinge dringend mit eingeschlossen sein sollten, sind zwei andere Aspekte beim Einlagern natürlich ausgeschlossen: Diebstahl und Beschädigungen durch Dritte. Auch hier genießen Sie beim Selfstorage einige Vorzüge gegenüber so manchem Dachboden oder Keller, denn nur Sie haben Zugang zu Ihrem abschließbaren Selfstorage-Lager.
Tipp: Auch Dunkelheit sollte nicht vernachlässigt werden. Vor allem direktes Sonnenlicht und die darin befindlichen UV-Strahlen können vielen Lagergütern schaden.

Wohnung noch nicht fertig 

Warum Menschen Selfstorage nutzen

Klingt alles erstmal nicht verkehrt für Sie? Dann lesen Sie, in welchen Situationen die flexible Selbsteinlagerung die ideale Lösung ist - vielleicht finden Sie sich ja dort irgendwo auch persönlich wieder:

Private Gründe für Selfstorage:

  • beim Zusammenziehen oder bei einer Trennung
  • Familienzuwachs
  • keine neue Wohnung gefunden
  • Wohnung noch nicht fertig
  • Gartengeräte einlagern
  • Weltreise
  • auswandern
  • Keller feucht
  • Zwischenmiete
  • Sportgeräte überwintern
  • Wein lagern

Gewerbliche Gründe für Selfstorage:

  • Saisonaler Bedarf muss verstaut werden
  • Werkzeuglager einrichten
  • Vorratslager einrichten
  • Akten und Dokumente aufbewahren
  • Firmenumzug
  • Montage-Einsatz in anderer Stadt
  • Messelager nutzen

Kann man beim Selfstorage Regale oder Umzugsmaterial bekommen?  

Regalaufstellung in den Lagerräumen 

Warum auch immer Sie nach Selfstorage in Bonn suchen, wenn Sie dafür auch wichtiges Zubehör wie Umzugskartons oder Packdecken und Polsterfolie brauchen, ist das bei einem gut sortierten Selfstorage-Unternehmen sicherlich auch möglich.

Auch Regale bzw. die Regalaufstellung in den Lagerräumen ist ein Service, der immer gängiger wird. Sprechen Sie Firmen vor Ort an, um sich hierüber zu informieren.

Lagerraum in Bonn mieten - oder auch anderswo?

Wir arbeiten beim Thema Selfstorage mit einigen renommierten Unternehmen in der Gegend zusammen, mit denen Sie sich in Verbindung setzen können. Sollte es Sie einmal in die Nachbarstadt Köln oder auch nach Düsseldorf oder Leverkusen verschlagen, können Sie auch direkt bei uns Lagerboxen mieten.

Zum Standort Berlin Hohenschönhausen
Zum Standort Berlin Neukölln
Zum Standort Berlin Spandau
Zum Standort Chemnitz
Zum Standort Dortmund
Zum Standort Dresden Friedrichstadt
Zum Standort Dresden Pieschen
Zum Standort Düsseldorf Heerdt
Zum Standort Düsseldorf Lierenfeld
Zum Standort Essen
Zum Standort Frankfurt
Zum Standort Hannover List
Zum Standort Hannover Vahrenwald
Zum Standort Hannover Waldhausen
Zum Standort Köln Ossendorf
Zum Standort Köln Poll
Zum Standort Krefeld
Zum Standort Leipzig
Zum Standort Leverkusen
Zum Standort Mannheim
Zum Standort Stuttgart
Zum Standort Münster Loddenheide
Franchise
Franchise

Franchise-Partner werden

Expansion
Expansion

Grundstück oder Gebäude empfehlen

Meinungen

Kundenstimmen

1
Kontakt

Unser Service:
bereit für Sie Rufen Sie uns an: 0800 222 666 999*
Oder senden Sie uns eine Mail:

Mail senden