Am dritten Standort in Köln ist bereits der erste Spatenstich erfolgt

dritter Standort in Köln

Die Baustelle für den neuen LAGERBOX – Standort ist bereits in vollem Gange. Die Tiefbauarbeiten haben bereits Halbzeit, bevor es nach Abschluss des Gewerkes an das Gießen der Fundamente geht sowie darauffolgend der Hochbau beginnt.

Der Standort liegt in bester Lage am Mülheimer Zubringer direkt an der B8. Zu den Verkehrs-Hochzeiten ziehen sich zahlreiche Staus am neuen Standort am Clevischer Ring entlang. Strategisch gesehen, liegt der Standort gerade für Gewerbetreibende in interessanter Lage. Eine zügige Anbindung zur A3 sowie eine umliegend gute Geschäftsvielfalt lassen den Standort äußert attraktiv als Platzproblemlöser dastehen.

Auf insgesamt 3 Etagen werden ca. 4300 m² vermietbare Lagerfläche entstehen. Wie üblich bei LAGERBOX wird es Lagerraumgrößen zwischen 1m³ und 25m² zur Anmietung geben. Die voraussichtliche Eröffnung wird Ende August dieses Jahres sein.

Damit wird LAGERBOX in Köln auf drei Standorte wachsen. Nicht auszuschließen, dass auch noch weitere Niederlassungen in der Dom-Hauptstadt hinzukommen. Köln ist mit weiteren Städten in NRW eine der beliebtesten Metropolen zum Leben, aber auch zum Arbeiten. Somit wird auch der Einwohneranzahl in den kommenden Jahren weiter ansteigen, was natürlich linear zu einer Knappheit an freien aber auch bezahlbaren Wohnungen führen wird.

Wer sind wir von LAGERBOX?

Seit nun mehr 24 Jahren sind wir für Sie tätig. Passend dazu haben wir auch aktuell 26 Standorte über ganz Deutschland verteilt in Betrieb. Wir legen großen Wert auf ein breites Paket an Services und auf ein qualitativ hochwertiges Sicherheitssystem. Unsere Kunde sollen den Service genießen, den wir Ihnen geben und das alles nach unserem Motto „Einfach, flexibel & bequem“.

Wir streben nach Perfektion und reibungslosen Prozessen, sodass wir für Sie optimale Bedingungen rundum Ihre Ein- und Auslagerung schaffen. Auch in diesem Jahr expandieren wir weiter. Sowohl in Dortmund als auch in Wuppertal entstehen neue Einlagerungshäuser. Zudem stehen noch einige Projekte in der Pipeline und werden in Kürze bekanntgegeben.